Sie haben Fragen oder Wünsche?  0721 98238473

Bauwerksabdichtung und Horizontalsperre

veröffentlicht am 24.01.2016

Isowerk Feuchtigkeit.jpg

Bauwerksabdichtung und Horizontalsperre 

Mauerwerksinjektionen gegen Kapillar aufsteigende Feuchtigkeit bauen Horizontalsperren auf. Solche werden immer kombiniert mit weiteren Maßnahmen wie z.B. vorheriger Außenabdichtungssystemen. Die Bauzustandsanalyse bestimmt die Lage der Horizontalsperre und den Kapillaren Durchfeuchtungsgrad sowie die Porenvolumina als Entscheidungsgrundlage für die Wahl der richtigen Verfahrenstechnik :
mit oder ohne Druck und Vortrocknung. 

POREN VERDICHTEN UND WASSER ABWEISEN.
Die dabei in das Mauerwerk eingetragenen Wirkstoffe arbeiten wie folgt: 
- Die Wirkstoffe lagern sich im Kapillarsystem ab und verengen es.
- Sie hydrophobieren zugleich die Kapillarwanderungen, bilden also eine nicht benutzbare Schicht ohne Kapillarität.